Informationen und Anmeldung zu den 25. Tagen der Begegnung
vom 7. bis 9. November 2018 in Berlin:

 

Einlader/Veranstalter:
Die Bundestagsabgeordneten PStS Steffen Bilger (CDU), Otto Fricke (FDP), Dietmar Nietan (SPD) und Friedrich Ostendorff (Bündnis 90/Die Grünen) laden mit weiteren Parlamentskolleginnen und -kollegen junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren in den Deutschen Bundestag ein. Veranstaltet werden die Tage der Begegnung im Namen des Einladerkreises durch den gemeinnützigen Verein „Internationales Jugendforum e.V.“

Veranstaltungsformat:
Bei den Tagen der Begegnung treffen junge Menschen politische und gesellschaftliche Verantwortungsträger zu Gesprächen über Glaube, Werte und Politik. Vorgesehen sind Begegnungen mit den Abgeordneten des Einladerkreises, Diskussionsrunden und Plenumsveranstaltungen mit weiteren Parlamentariern zu gesellschaftsrelevanten Themen sowie eine Zusammenkunft mit Dr. Wolfgang Schäuble, Präsidenten des Deutschen Bundestages und Schirmherr der Veranstaltung. Abgerundet werden die Tage der Begegnung durch ein gemeinsames Frühstück der Teilnehmer mit Abgeordneten aus allen Fraktionen im Bundestag.

Tagungsdauer und -ort:
Individuelle Anreise am Mittwoch, 07.11.2018 bis 15:00 Uhr. Abreise am Freitag, 09.11.2018, gegen 16:00 Uhr. Eine Teilnahme ist nur komplett möglich. Tagungsort ist das Jugendgästehaus Hauptbahnhof, Lehrter Straße 68, 10557 Berlin sowie der Deutsche Bundestag.

Teilnehmerbeitrag:
Die Tagung wird durch Spenden und Sponsoring unterstützt. Bei Anmeldung bis zum 7. September 2018 zahlen Teilnehmende für Verpflegung und Rahmenprogramm einen Beitrag von 60 Euro als Schüler und Studenten, als Berufstätige einen Beitrag von 80 Euro. Danach erhöht sich der Preis für alle um 10 Euro.
Teilnehmende, die nicht in Berlin und Umgebung wohnen, erhalten einen Fahrkostenzuschuss in Hohe von 30 Euro.

Übernachtung (optional):
Es steht eine begrenzte Anzahl günstiger Zimmer in idealer Lage am Tagungsort zum Preis von 60 Euro für zwei Übernachtungen (im Mehrbettzimmer) bereit.

Förderung/Sonderurlaub:
WBM2ZG_A_RGB_gefoerdertDie 25. Tage der Begegnung werden durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) finanziell gefördert. Die Tage der Begegnung wurden durch die bpb zudem als staatspolitische Bildungsveranstaltung i. S. des § 7 Satz 1 Nr. 3 SUrlV anerkannt. Für eine Teilnahme an der Veranstaltung kann entsprechend der einschlägigen Regelungen Sonderurlaub gewährt werden. Den Anerkennungsbescheid stellen wir als Vorbereitungsteam Teilnehmenden auf Anfrage gerne zur Verfügung. Bitte von eigenen Anfragen an die Bundeszentrale für politische Bildung bzgl. Teilnahme und Förderung absehen.

Kontakt und Rückfragen:
Das Vorbereitungsteam der 25. Tage der Begegnung ist zu erreichen unter team@tage-der-begegnung.eu.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über das Formular auf der nächsten Seite. Tragen Sie dazu bitte den Einladungscode, der auf Ihrer Einladung vermerkt ist, in das folgende Textfeld ein.

Einladungscode: